Die Bildungsprämie: Bis zu 500,- € Zuschuss für Ihre Weiterbildung!

Weiterbildung und lebenslanges Lernen gewinnen in der Arbeitswelt eine immer größere Bedeutung. Damit jeder Einzelne seine Chancen nutzen kann, beteiligt sich der Staat mit der Bildungsprämie an den Kosten für Ihre Weiterbildung und will Anreize setzen, in die eigene Bildung zu investieren.
Über den Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte unserer Schulungskosten bis zu einem Betrag von 500,- €, die andere Hälfte wird vom Weiterbildungsnehmer als Eigenanteil getragen. Oder sprechen Sie Ihren Arbeitgeber an: Selbstverständlich kann auch dieser für die zweite Hälfte einspringen – und sich so über die die Bildungsprämie notwendige Weiterbildungsmaßnahmen zur Hälfte vom Staat finanzieren lassen.

Schnellanleitung *

  • Sie wählen einen oder mehrere Kurse bei uns aus (noch nicht buchen).
  • Sie gehen zu einer Beratungsstelle.
  • Sie geben die easy data solution als Bildungsanbieter an.
  • Wenn Sie den unten genannten Kriterien entsprechen, sparen Sie die Hälfte der Schulungskosten.

1. Wer hat Anspruch auf den Prämiengutschein:

  1. Sie haben das 25. Lebensjahr vollendet.
  2. Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen beträgt maximal 20.000,- €, bzw. bei gemeinsamer Veranlagung maximal 40.000,- €.
  3. Sie sind Sie durchschnittlich mindestens 15 Stunde wöchentlich beschäftigt.
  4. Auch Personen im Mutterschutz, in der Elternzeit, der Pflegezeit, mitarbeitende Familienangehörige, Berufsrückkehrer/-innen und Selbstständige sind unter bestimmten Umständen förderberechtigt.
  5. Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit oder eine gültige Arbeitserlaubnis für Deutschland.

2. Kursfolgen / Module
Werden Teile einer Maßnahme getrennt voneinander gebucht, dürfen ihre summierten Kosten dann für die Errechnung eines Gutscheinwertes veranschlagt werden, wenn jeder Teil dazu dient, dass in der Prämienberatung festgelegte Bildungsziel erreicht wird. Dies ist gegeben, wenn

  • die Teile zusammen buchbar sind, ODER
  • ihre Ableistung gesammelt bestätigt bzw. zertifiziert wird, ODER
  • die Kosten für den Teilnehmenden gesammelt in Rechnung gestellt

werden.

3. Nicht vergessen!
Das müssen Sie zum Beratungsgespräch mitnehmen:

  1. Einen gültigen Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Führerschein oder Personalausweis) und ggfs. eine gültige Aufenthaltserlaubnis.
  2. Einen aktuellen Einkommenssteuerbescheid (aus dem Vor- oder Vorvorjahr). Ersatzweise reicht auch eine Lohnbescheinigung des Arbeitgebers.

Was Sie NICHT mitbringen müssen:

  1. Geld – die Beratung ist selbstverständlich kostenfrei.

4. Beratungsstellen in Hamburg finden Sie unter:

http://www.weiterbildung-hamburg.de
Tel: 040 / 28 08 46 -66 (Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr)
oder bundesweit :
http://www.bildungspraemie.info/
Tel: 0800 2623000

*Die Bestimmungen für den Förderanspruch können sich im Laufe der Zeit ändern, die aktuellen Bestimmungen finden Sie unter:

http://www.bildungspraemie.info/

Unsere Seminartypen

Die offenen Seminare bis Ende 2018
Schulungsraum Lippmannstraße 57

Termine & Preise

Ansehen

Newsletter Anmeldung

Wir sind von der Weiterbildung e.V. als geprüfte Weiterbildungseinrichtung zertifiziert.

Förderung "Bildungsprämie"

Sparen Sie 50% der Kursgebühr